Aktuelles

Hier finden Sie aktuelle Ankündigungen und Berichte aus der Pfarre Gutenbrunn.

Im Rahmen von "10 Tage für die Bibel" gibt es in Gutenbrunn eine Kinder-Rätselrally

Witterungsbedingt konnten wir die Heilige Messe zu Fronleichnam nicht wie geplant am Kirchenplatz abhalten.

Am 28. Mai 2021 konnten wir gemeinsam mit PAss Sabine Latzenhofer eine Maiandacht in unserer Pfarrkirche feiern.

Aufgrund der Corona-Situation war es im Pfarrverband nur möglich, Firmungen im kleinen Rahmen anzubieten.

Am 15. Mai 2021 feierten die Erstkommunionkinder aus Gutenbrunn gemeinsam mit Pater Mag. Georg Bakowski das Fest der Eucharistie.

Am Karsamstag feierten die Kirchenbesucher gemeinsam mit Pfarrer Mag. Gerhard Gruber die Osternacht.

Auch im heurigen Jahr konnten unsere Ministranten/innen aus den bekannten Gründen nicht mit ihren Ratschen zu den Kartagen durch den Ort gehen, um an die Gebetszeiten zu erinnern.

In Gutenbrunn ist es seit über fünf Jahrzehnten Tradition, dass am Palmsonntag geschmückte und geweihte Palmzweige an die Kirchenbesucher verteilt werden.

Das traditionelle Fastensuppenessen am Palmsonntag war coronabedingt in diesem Jahr nicht möglich.

Während der Fastenzeit hatte man in Gutenbrunn die Möglichkeit zu einer Kreuzwegwanderung. 

Der Gedenkgottesdienst gibt Angehörigen, Freunden und Bekannten eine weitere Möglichkeit einem Verstorbenen in besonderer Weise zu gedenken.

Zum Gedenktag an den Hl. Blasius (3. Februar) wird in vielen Kirchen der Blasiussegen gespendet.

Auch die Dreikönigsaktion blieb von den Corona-Maßnahmen nicht verschont.

Corona hat uns allen gezeigt, dass so viele Dinge im Leben, die uns wichtig erschienen, letztendlich zweitrangig waren.

Damit alle Menschen die Christmette am Heiligen Abend mitfeiern konnten, brachte die Firma RaceTimePro, ein Unternehmen aus unserer Gemeinde, die Christmette live zu ihnen nach Hause ins Wohnzimmer.

Auch heuer fand wieder der traditionelle Keksverkauf der Pfarre Gutenbrunn statt.

Am 8. Dezember 2020 waren die Firmlinge eingeladen, den Gottesdienst mitzufeiern.

In unserer Pfarre gab es heuer erstmals einen etwas anderen Adventkalender zu entdecken.

In der Vorweihnachtszeit bestand die Möglichkeit unsere drei „Haltestellen im Advent“ bei den beiden Buswartehäuschen und in der Pfarrkirche zu besuchen.

Da wir am 1. Adventsonntag keinen öffentlichen Gottesdienst feiern konnten, bestand die Möglichkeit die Adventkränze am Vortag bis 9.00 Uhr in die Pfarrkirche zur Weihe zu bringen.