Unter dem Thema "Klimawandel - Selbstverbrennung oder ist eine Rettung möglich?" lud das Kath. Bildungswerk am 28. November 2018 zu einem Vortrag mit Diskussion.

Referent Franz Raab erklärte den zahlreichen Besuchern die wichtigsten Grundlagen und Begriffe des Klimawandels. In anschaulicher und verständlicher Weise wies er auf die Ursachen und Zusammenhänge hin.
Die Reduktion der Treibhausgase ist unumgänglich und ein Umdenken höchst notwendig! Gefordert sind nicht nur die großen Verursacher wie Wirtschaft, Industrie und Verkehr, auch ich als Einzelperson kann einen Beitrag leisten.
Achten wir mehr auf Regionalität und Nachhaltigkeit!

- Ist Obst und Gemüse aus allen möglichen Ländern oder gar aus Übersee wirklich notwendig?
- Muss immer alles und jederzeit verfügbar sein?
- Kann auf die eine oder andere Autofahrt verzichtet werden?
- Vielleicht kann das neue Jahr auch mit weniger Feuerwerkskörper begrüßt werden?

Das sind nur einige Beispiele, aber ein Anfang! Auch mit vielen kleinen Schritten kann so manches erreicht werden, vor allem, wenn sich viele gemeinsam in die gleiche Richtung auf den Weg machen. Es ist allerhöchste Zeit!
Schieben wir die Verantwortung nicht auf anderes oder andere, fangen wir bei uns selber an - in diesem Sinne ...

Achten Sie beim nächsten Einkauf auf die Herkunft der Ware, vielleicht kann dieser sogar zu Fuss erledigt werden und vergessen Sie den Einkaufskorb nicht!

Mehr zum Thema "Klimawandel - Schöpfungsverantwortung" gibt es auch in unserer Pfarrverbandszeitung zum nachlesen.

Referent Franz Raab

kbw-Team